OBERHACHINGER KUNSTPREIS 2012

Quelle: Süddeutsche Zeitung
           Münchner Merkur
(vom 28 und 29.04.2012)


Kunst ist Trend!

In Oberhaching drängten sich die Besucher der dritten Verleihung des Oberhachinger Kunstpreises in den Räumen des Urbs-Generationums...... Die Resonanz war entsprechend groß: 80 bildende Künstler reichten ihre Exponate ein, 13 davon kamen in die engere Auswahl, doch nur drei konnten gewinnen.

Gefragt waren Querdenker und Wortspieler. „Ich bin sehr stolz, auch in diesem Jahr den Oberhachinger Kunstpreis überreichen zu dürfen“, erklärt Peter Heinrich. „Gefragt waren Querdenker und Wortspieler, die den Begriff „MiteinandERleben“ kreativ interpretierten. Es ist beeindruckend, in welcher Bandbreite die Künstlerinnen und Künstler diese Aufgabe umgesetzt haben.“

Von besonders innovativer Herangehensweise zeugt das Werk von Gabriele Kubitschek, die als erste aufs Siegerpodest stieg. Die freischaffende Künstlerin erhielt für ihr Wandobjekt „MitEinAnder“ 1000 Euro. Die Technik: Papierobjekt aus Recyclingpapier, rund auf Holz, ohne Rahmen. Die Botschaft: Im Miteinander gemeinsam sein, rund werden, zusammenwachsen und sich dabei im MitEinAnder neu erfinden - einfach weil es Spaß macht.

 
P R E S S E
Guatemala; MitEinander
Recylingpapier auf Holz
65 x 65 cm rund
2012
Preisverleihung durch Herrn Peter Heinrich, Vorstandsvorsitzender der Münchner Bank, und Frau Monika Waschin, Vorsitzende des Kunstvereins Oberhaching.
Feier zur Preisverleihung 2012 in Oberhaching, Kunstverein.
GABRIELE  KUBITSCHEK

ARTWORKING

MALEREI . OBJEKTE . SEMINARE
Artworking Gabriele Kubitschek, 2018